LKW-Verkehr wird am Brenner und in Bayern eingeschränkt

Lesezeit 2 Min.

Im Oktober stehen zusätzliche LKW-Fahrverbote im Zusammenhang mit den Blockabfertigungen und dem Tag der Deutschen Einheit an. Wie bereits im Juli reagieren die betroffenen Landkreise in Bayern und verhängen deshalb ein Fahrverbot für LKW über 7,5 Tonnen auf Staats- und Bundesstraßen in Richtung Österreich.

LKW-Verkehr wird am Brenner und in Bayern eingeschränkt
Foto: Wikiemdia/Vladimir Menkov CC SA 3.0

Die italienische Handelskammer Bozen informiert, dass am 03. Oktober 2022 und am 26. Oktober 2022 von 00.00 Uhr bis 22.00 Uhr auf der Brennerautobahn A22 ein Fahrverbot in Richtung Norden, von Sterzing bis zur Brennerstaatsgrenze, für alle Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von über 7,5 Tonnen besteht. Dieses Fahrverbot gilt für Fahrten deren Bestimmungsort Deutschland ist oder über Deutschland erreicht werden muss.

Wichtig für alle, die zum Zeitpunkt des Inkrafttretens des Fahrverbots bereits auf der Brennerautobahn in der Provinz Bozen mit dem LKW unterwegs sind, müssen auf dem Parkgelände der SA.DO.BRE in Sterzing anhalten bzw. auf anderen entlang der Autobahn im Gemeindegebiet der zur Verfügung gestellten Stellplätzen.

Abfahrt-Verbote in Bayern

An Tagen mit den Tiroler-Blockabfertigungen gelten Abfahrt-Verbote für LKW in Bayern.

Im Zusammenhang auf die Blockabfertigung am 4. Oktober 2022 führen die bayerischen Behörden Verkehrsbeschränkungen auf Landstraßen und Bundesstraßen ein. Damit werden im Landkreis Traunstein die Autobahnausfahrten von Übersee bis Traunstein/Siegsdorf für LKW mit einem Gesamtgewicht von über 7,5 Tonnen gesperrt.

Die weiteren Termine der Blockabfertigungen kann man << HIER >> entnehmen.

Blockabfertigungen für 2023

Die Tiroler Landesregierung hält weiter an den Blockabfertigungen fest und veröffentlichte im August den Dosierkalender für das erste Halbjahr 2023 << HIER >> .

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel